Warum Fußball so gesund ist

Eine der beliebtesten Sportarten der Welt ist Fußball. Alle zwei Jahre gibt es in Europa entweder die Europameisterschaft oder die Weltmeisterschaft zu bewundern und es ist immer ein nationales Großereignis. Dass Fußball so groß und so beliebt ist, is2016131193939_2016-05-10_Fussball_SV_Waldhof_Mannheim_vs_SV_Spielberg_-_Sven_-_1D_X_-_102_-_DV3P6671_modt jedoch kein Wundern, denn diese Sportart bietet mehr als nur Bewegung.

Wer Fußball spielen kann, der hat schon damals als Kind in der Schule für die Fähigkeiten viel Respekt bekommen. Denn Fußball ist nicht schwer zu erlernen, doch ein Meister zu werden dauert Jahre und eiserne Disziplin. Doch wer im Fußball erfolgreich ist, der hat die Chance auf die ganz große Karriere und das große Geld. Denn in kaum einer Sportart lässt sich so viel verdienen wie im Fußball und kaum woanders jubeln einem Zehntausende zu, wenn man das Stadion betritt. Auch wenn dies nur für die Profis gilt, ist es doch gerade für die jüngeren ein langersehnter Traum.

Doch auch Abseits des Profifußballs ist Fußballs eine Sportart, welche nicht nur sehr viel Spaß macht, sondern auch besonders gesund ist. Denn beim Fußball wird vor allem viel gerannt und gedribbelt. Dabei werden fast alles Muskeln gleichermaßen beansprucht und kein Körperteil wird ausgelassen. Daher müssen Fußballer sich oft kein Sorgen um ihre körperliche Fitness machen. Durch das bloße Training und Spielen erhalten sie in der Regel schon ausreichend Bewegung und Kondition um sich vollständig gesund zu fühlen.

Fußball ist auch gut für die Psyche, weil viele verschiedene Fähigkeiten trainiert werden. Nicht nur müssen die Regeln genau beachtet werden, auch das Berücksichtigen von Taktik und Strategien ist während des Spielens wichtig. Des Weiteren wird das Selbstbewusstsein gestärkt, wenn man ein gutes Spiel gemacht hat oder sogar ein Tor geschossen hat. Durch die Kombination solch motivierender Elemente und der körperlichen Fitness, die durch Fußball erreicht wird, ist diese Sportart eine gelungene Wahl als Hobby.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *